In der Abteilung für Erwachsenenpsychiatrie, -psychotherapie und Psychosomatik werden Patientinnen und Patienten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr behandelt.

Die Zuweisung zur stationären Behandlung erfolgt durch niedergelassene Fachärztinnen und Fachärzte, Hausärztinnen und Hausärzte, Psychologische Psychotherapeutinnen und -psychotherapeuten oder über Psychiatrische Instituts­ambulanzen. Die Klärung der Indikationsstellung erfolgt mit dem Zuweiser und erforderlichenfalls in einem ambulanten Vorgespräch mit den Patientinnen und Patienten. Bei solchen Vorgesprächen besteht neben der Motivationsklärung auch die Möglichkeit zur Besichtigung des Hauses, um etwaige Schwellenängste abzubauen.

Auf den folgenden Seiten finden sich Darstellungen unseres Behandlungskonzepts, unserer Behandlungs­schwer­punkte, der psychotherapeutischen Angebote, unserer Spezialtherapien und zusätzlichen indikativen Therapie­an­gebote sowie die pflegerischen Betreuungsangebote und Sozialarbeit und Entlassungsmanagement.

Behandlungsschwerpunkte
Psychotherapeutisches Angebot
Zusätzliche therapeutische Angebote
Sozialarbeit und Entlassungsmanagement